Farbenprächtige Malereien, zartes Porzellan, grünschimmernde Specksteinfiguren. Die Kostbarkeiten der Sonderausstellung „GOTHA und der ferne Osten“ entführt den Besucher in die reichhaltigen Sammlung Gothaer Herzöge und in eine damals unbekannte Welt: Nach Indien, China und Japan.
Kaiserliches Gelb dominiert die Ausstellungsgestaltung. Ein goldenes Schiff, beladen mit Gewändern und Vasen stellt die Reise der Objekte von China nach Europa dar und bildet den Höhepunkt der Ausstellung.

Kleine Besonderheit: In die denkmalgeschützten Wände durfte weder genagelt noch geschraubt werden. Alles steht frei, lehnt an Wänden oder hängt an Lichtschienen.

#Ausstellungsgestaltung
#Corporate Design

Umsetzung 2013-2014
Team 2-3 Mitarbeiter